Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen
Zehn Jugendliche

Jugend stärken

Initiative JUGEND STÄRKEN

Mit der Initiative JUGEND STÄRKEN setzt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein deutliches Zeichen für eine starke Jugendpolitik und die bessere Integration benachteiligter Jugendlicher in Deutschland. Wir wollen Länder und Kommunen dabei unterstützen, jungen Menschen mit schlechteren Startchancen eine bessere Lebensperspektive zu bieten..

weiter


Praxisbeispiele

Sofia aus Griechenland (Quelle:JMD Oberbergischer Kreis)

Jugendmigrationsdienst Oberbergischer Kreis

Der Jugendmigrationsdienst (JMD) Oberbergischer Kreis des Caritasverbandes hat ein großes Einzugsgebiet. Mit Sitz in Gummersbach kümmert er sich um neun Kommunen, in denen die Vielfalt an Jugendlichen mit Migrationshintergrund beeindruckend ist. Sie kommen aus Italien, Kroatien, Griechenland, der Türkei, Russland, Polen, Eritrea und vielen weiteren Ländern.

weiter

AKTUELLES

Eltern und Jugendliche mit Migrationshintergrund besser beraten

JMD und MBE weiter verzahnen

Die Jugendmigrationsdienste (JMD) arbeiten eng mit der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) zusammen. Die bewährte Kooperation spiegelt sich nun auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wider. Um Zuwandernden eine passgenaue Beratung und Begleitung zu bieten, vernetzen die vorhandenen verschiedenen Integrationsfachdienste ihre Angebote.

weiter