Seite 1 von 4.
Bei der Abschlusstagung des Projektes "jmd2start" stellten Projektmitarbeitende zentrale Erkenntnisse aus ihrer Arbeit mit jungen Geflüchteten vor. Fotonachweis: JMD Servicebüro/ Fotomanufaktur Hertzsch.

Bei der Abschlusstagung des Projektes "jmd2start" stellten Projektmitarbeitende zentrale Erkenntnisse aus ihrer Arbeit mit jungen Geflüchteten vor. Fotonachweis: JMD Servicebüro/ Fotomanufaktur Hertzsch.

Modellprojekt berät und begleitet junge Flüchtlinge

Für die erfolgreiche Arbeit mit jungen Geflüchteten braucht es besondere Kenntnisse und Netzwerkpartner. Das ist eine zentrale Erkenntnis aus dem Modellprojekts "jmd2start", das noch bis Ende des Jahres läuft.

mehr

Das Bewerbungstraining mit Wirtschaftsjunior Pascal Palm. © Daniel A. Opoko

Im Rahmen von „JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen“ standen am 07. September 2017 einen Tag lang junge Unternehmerinnen, Unternehmer und Führungskräfte der Wirtschaftsjunioren rund 40 jungen Menschen mit Rat und Tat zur Seite. Neben einem professionellen Bewerbungsfotoshooting und intensiven Bewerbungstrainings rundete der Einblick in ein mittelständisches Unternehmen den Bewerbungstag ab.

mehr

JUSTiQ-Tanzgruppe "Jugendliche tanzen Dabke"

JUSTiQ-Tanzgruppe "Jugendliche tanzen Dabke"

Das ESF-Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ präsentierte sich beim Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 26./27.08.2017 mit einem Informationsstand, einer Fotoausstellung und einer Tanzgruppe. Interessierte Bürgerinnen und Bürger informierten sich über das Programm und die Arbeit in den teilnehmenden Kommunen.

mehr

Flyer Jugendmeile

Flyer Jugendmeile

Am letzten Augustwochenende (26./27. August 2017) lädt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Tag der offenen Tür - und ihr könnt dabei sein! An beiden Tage gibt es zwischen 10 und 18 Uhr viele Aktionen und ein Bühnenprogramm.

mehr

beraten lassen.Foto © Servicebüro Jugendmigrationsdienste

Die vorintegrative Onlineberatung der Jugendmigrationsdienste wächst: ab sofort können sich junge Menschen auch in russischsprachigen Ländern vorab beraten lassen.Foto © Servicebüro Jugendmigrationsdienste

Die Onlineberatung der Jugendmigrationsdienste (JMD) wächst: Neben der Beratung auf Deutsch und Türkisch können sich ab sofort auch junge Menschen aus russischsprachigen Ländern noch vor ihrer Einreise über das Leben in Deutschland informieren.

mehr

Aktivität in einer Kreativwerkstatt der Straßenkinder e. V.

Aktivität in einer Kreativwerkstatt der Straßenkinder e. V.

Vier Modellprojekte erprobten zwischen 2014 und 2016 verschiedene Ansätze, um Notsituationen von Straßenjugendlichen zu beenden, ihre Lebenssituation zu verbessern und sie bei ihrem Weg in Schule oder Ausbildung zu unterstützen. Die Modellprojekte wurden im Rahmen des Innovationsfonds im Kinder- und Jugendplan des Bundes durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert . Die Projekte sind vom Deutschen Jugendinstitut wissenschaftlich begleitet worden. Die Ergebnisse sind jetzt veröffentlicht.

mehr

Beraterin und Berater gemeinsam mit Staatssekretär Ralf Kleindiek (2. von rechts) am Stand der Jugendmigrationsdienste auf dem DJHT 2017

Beraterin und Berater gemeinsam mit Staatssekretär Ralf Kleindiek (2. von rechts) am Stand der Jugendmigrationsdienste auf dem DJHT 2017

Beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) stellten sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendmigrationsdienste aus allen Teilen Deutschlands den Fragen der Kongressbesuchenden.

mehr

Bilanzveranstaltung JUGEND STÄRKEN im Quartier

Bilanzveranstaltung JUGEND STÄRKEN im Quartier

Das Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" bietet Jugendlichen eine Perspektive beim Übergang von der Schule in den Beruf. Zur Halbzeit des Programms kamen kommunale Vertreterinnen und Vertreter für eine Zwischenbilanz und weitere Planungen zusammen.

mehr

Logo: JMD2Start

Logo: JMD2Start

Am 21.3.2017 trafen sich die Modellstandorte von jmd2start zum 4. Workshop in Hamm, um sich über gelungene Methoden der sozialen Arbeit mit Flüchtlingen auszutauschen.

mehr

Projek-Landkarte

Projek-Landkarte

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und seine Partner sind mit zahlreichen Initiativen vor Ort aktiv. Allen gemeinsam ist, dass sie sich vor Ort für eine starke Zivilgesellschaft einsetzen. Auf der interaktiven Karte kann gezielt nach Projekten in der Nähe gesucht werden.

mehr

Seite 1 von 4.