JUGEND STÄRKEN

Mehrere Jugendliche auf einem Schulhof
 

Initiative JUGEND STÄRKEN

Mit der Initiative JUGEND STÄRKEN bündelt das Bundesjugendministerium Programme, die junge Menschen mit schlechteren Startchancen bei der Integration in Schule, Beruf und Gesellschaft unterstützen.

Ginan Al Hussein und ihre Kolleginnen im Jugendmigrationsdienst (JMD) Solingen machen vor, wie sprachliche und berufliche Integration gelingt. 2015 kam die junge Frau aus Syrien erstmals zur Beratung.

zwei Frauen,Ayça Okçu-Seçer und Ginan Al Hussein, stehen vor einem Haus

Jugend ist Zukunft. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend setzt sich für die Förderung, den Schutz und die Beteiligung von Jugendlichen ein und dafür, dass jeder junge Mensch seinen Weg im Leben machen kann. "JUGEND STÄRKEN" hilft dabei.

Ihr Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend