Seite 1 von 2.
LOGO: Jugendmigrationsdienste

LOGO: Jugendmigrationsdienste

Prävention und Demokratieförderung stehen im Vordergrund des diesjährigen Deutschen Präventionstags. Die Jugendmigrationsdienste präsentieren sich als wichtige Partner für die Integrations- und Präventionsarbeit. Mit dabei ist ihr neues Projekt „Respekt Coaches“ an Schulen.

mehr

Die Teilnehmenden des JMD im Quartier Standorttreffens. Copyright: JMD im Quartier

Die Teilnehmenden des JMD im Quartier Standorttreffens. Copyright: JMD im Quartier

Mitgestalten“ – unter dieser Überschrift kamen am 3. und 4. April 2019 Mitarbeitende der 16 Jugendmigrationsdienst (JMD) im Quartier-Standorte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Trägergruppen und der beteiligten Bundesministerien BMI und BMFSFJ in Hamburg-Harburg zusammen. Ziele dieses 3. Standorttreffens waren, sich über umgesetzte Mikroprojekte an den Standorten auszutauschen, aktuelle Themen im Modellprojekt der ressortübergreifenden Strategie zu besprechen und das Quartier Hamburg-Harburg zu erkunden.

 

mehr

In kleinen Gruppen sammelten die Respekt-Coaches-Mitarbeitenden ihre Ideen und Erfahrungen zu Prävention an Schulen und Gruppenangeboten für Schülerinnen und Schüler.

In kleinen Gruppen sammelten die Respekt-Coaches-Mitarbeitenden ihre Ideen und Erfahrungen zu Prävention an Schulen und Gruppenangeboten für Schülerinnen und Schüler. Copyright: Jugendmigrationsdienste

Demokratieverständnis stärken, Ausgrenzung erkennen, Perspektiven aufzeigen: Was ist wichtig, damit Präventionsarbeit an Schulen gelingt? Hierzu tauschten sich im März 190 Mitarbeitende des Programms Respekt Coaches in Berlin und Frankfurt am Main aus. Die Jugendmigrationsdienste setzen das Programm deutschlandweit um. Neben Fachvorträgen luden Workshops dazu ein, die eigene Arbeit zu reflektieren und gute Praxis zu teilen.    

mehr

Teilnehmende tauschen sich im Workshop aus. Copyright: JUSTiQ/ Sarina Nathan

Teilnehmende tauschen sich im Workshop aus. Copyright: JUSTiQ/ Sarina Nathan

Am 03. April 2019 lud der Landkreis Offenbach zur ersten Themenwerkstatt der zweiten Förderrunde im Programm JUGEND STÄRKEN im Quartier ein. Thema der Werkstatt war die soziale und berufliche Integration von neuzugewanderten jungen Frauen und Mädchen. Rund 50 Mitarbeitende aus den Projekten nahmen an der Veranstaltung in Dietzenbach teil. 

mehr

©Wirtschaftsjunioren Deutschland / Lars May

©Wirtschaftsjunioren Deutschland / Lars May

Am 22. November veranstaltete das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Deutschlands zum fünften Mal den Aktionstag „Ein Tag Azubi“. Bundesweit öffneten hunderte Unternehmen aus rund 40 Regionen Deutschlands ihre Türen. Knapp 400 junge Menschen erhielten die Chance, einen Tag lang Azubi zu sein. Die Jugendlichen begleiteten Auszubildende bei ihrer Arbeit und lernten den Berufsalltag aus erster Hand kennen.

mehr

LOGO: JUGEND STÄRKEN im Quartier

LOGO: JUGEND STÄRKEN im Quartier

Zum Ende der ersten Förderphase von JUGEND STÄRKEN im Quartier zieht das BMFSFJ eine positive Bilanz. Die Auswertung der Daten zeigt, dass 59% der jungen Menschen nach Projektteilnahme wieder ihren Platz in der Schule oder im Arbeitsleben gefunden haben. 

mehr

Juliane Seifert und Marco Wanderwitz mit Teilnehmenden des Programms "JUGEND STÄRKEN im Quartier" © Björn Eisermann

Juliane Seifert und Marco Wanderwitz mit Teilnehmenden des Programms "JUGEND STÄRKEN im Quartier" © Björn Eisermann

Jugendliche am Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen. Um dies zu erreichen setzt das Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" vor Ort an. Juliane Seifert gab nun den Startschuss für eine zweite Förderrunde, die das Engagement in den Kommunen bis Mitte 2022 sichert.

mehr

Flyer Jugendmeile

Flyer Jugendmeile

Am letzten Augustwochenende (25./26. August 2018) lädt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wieder zum Tag der offenen Tür – und ihr könnt dabei sein! An beiden Tagen gibt es zwischen 10 und 18 Uhr viele Aktionen und ein Bühnenprogramm.

mehr

Die Videointerviews mit jungen Erwachsenen sind das Herzstück der Ausstellung - hier findet Begegnung statt.

Die Videointerviews mit jungen Erwachsenen sind das Herzstück der Ausstellung - hier findet Begegnung statt.

Berlin, 15.05.2018 - Neukölln ist jung, bunt und hat eine denkbar lange Tradition in Sachen Migration und Integration. Welcher Ort also könnte geeigneter sein, um YOUNIWORTH, die neue Wanderausstellung der Jugendmigrationsdienste (JMD) zu eröffnen? 

mehr

Logo: Girls'Day, Boys'Day

Logo: Girls'Day, Boys'Day

Der Girls’Day und Boys’Day 2018 war wieder ein großer Erfolg – für alle Beteiligten. Deutschlandweit nahmen 130.000 Mädchen und Jungen teil. Sie nutzten den Zukunftstag und lernten praxisnah Berufe mit geringem Frauen- oder Männeranteil kennen. Die Chance, klassische Rollenbilder aufzubrechen und jugendlichen Nachwuchs anzusprechen, ließen sich auch die Einrichtungen und Unternehmen nicht nehmen: Ihre Beteiligung erreichte am 26. April ein Rekordniveau – mit mehr als 17.500 Angeboten.

mehr

Seite 1 von 2.