Seite 1 von 2.
LOGO: JUGEND STÄRKEN im Quartier

LOGO: JUGEND STÄRKEN im Quartier

Rund 57.000 junge Menschen haben an den Projekten in der ersten Förderphase von JUGEND STÄRKEN im Quartier teilgenommen. Der Monitoringbericht 2015 – 2018 gibt einen Überblick über die Teilnehmenden am ESF-Modellprogramm.

mehr

Anna Donjes (JMD Respekt Coaches) und Uwe Mamadou Diedhiou (Arbeit und Leben e.V.) setzen gemeinsam Gruppenangebote für Schülerinnen und Schüler um.

Anna Donjes (JMD Respekt Coaches) und Uwe Mamadou Diedhiou (Arbeit und Leben e.V.) setzen gemeinsam Gruppenangebote für Schülerinnen und Schüler um.

Demokratie, Identität, Zusammenleben – was bedeutet das für mich? Und was denken darüber eigentlich die Anderen? In Hannover haben Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Programms Respekt Coaches die Gelegenheit, diese Fragen zu diskutieren.

mehr

Die Schülerinnen und Schüler der 46. Oberschule Dresden gestalteten die Deko für ihr RESPEKT*ival selbst. (Copyright: Trägerübergreifende Fachstelle JMD Respekt Coaches)

Die Schülerinnen und Schüler der 46. Oberschule Dresden gestalteten die Deko für ihr RESPEKT*ival selbst. (Copyright: Trägerübergreifende Fachstelle JMD Respekt Coaches)

Schülerinnen und Schüler aus Dresden organisierten gemeinsam mit den Respekt Coaches ihr eigenes Schulfest – das RESPEKT*ival. Neben Musik-, Tanz- und Graffitiworkshops waren auch Diskussionen zum Thema Religion Teil des Programms.

mehr

Die Teilnehmenden der Veranstaltung "Nationaler Aktionsplan Integration - Themenforum Beratungsangebote" (Copyright: Herbert Jennerich; BAFzA)

Die Teilnehmenden der Veranstaltung "Nationaler Aktionsplan Integration - Themenforum Beratungsangebote" (Copyright: Herbert Jennerich; BAFzA)

Zuwanderinnen und Zuwanderer haben nach ihrer Ankunft in Deutschland ein großes Informationsbedürfnis, das bereits heute durch vielfältige Beratungsangebote für Migrantinnen und Migranten abgedeckt wird.

Am 5. und 6. Juni 2019 diskutieren Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern, Wohlfahrtsverbänden, Migrantenorganisationen, Kommunalen Spitzenverbänden und aus der Beratungspraxis über aktuelle Fragestellungen und Anforderungen, die sich im Zusammenhang mit der Migration in der Beratungslandschaft stellen.

mehr

Junge Migrantinnen und Migranten auf dem Weg ins Studium© BMFSFJ

Junge Migrantinnen und Migranten auf dem Weg ins Studium© BMFSFJ

Über die Bildungsberatung "Garantiefonds Hochschule" können Geflüchtete und deren Familien qualifizierte Sprachkurse besuchen. Nun sind die Richtlinien überarbeitet worden, um dem Bedarf an hochqualifizierenden Deutschkursen für Asylberechtigte besser gerecht zu werden.
Junge Zuwanderinnen und Zuwanderer auf dem Weg zum Abitur und ins Studium sprachlich zu unterstützen - das ist ein zentrales Ziel des "Bundesprogramms Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule". 

mehr

Franziska Giffey informierte sich beim Team der Jugendmigrationsdienste über dessen Arbeit im Bereich Demokratieförderung. Motto des neuesten JMD-Projekts: Lass uns reden! Reden bringt Respekt. Copyright: Servicebüro Jugendmigrationsdienste

Franziska Giffey informierte sich beim Team der Jugendmigrationsdienste über dessen Arbeit im Bereich Demokratieförderung. Motto des neuesten JMD-Projekts: Lass uns reden! Reden bringt Respekt. Copyright: Servicebüro Jugendmigrationsdienste

Prävention und Demokratieförderung standen im Vordergrund des diesjährigen Deutschen Präventionstags. Die Jugendmigrationsdienste präsentierten sich als wichtige Partner für die Integrations- und Präventionsarbeit. Prominenteste Besucherin am Stand der Jugendmigrationsdienste war Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey.

mehr

LOGO: Jugendmigrationsdienste

LOGO: Jugendmigrationsdienste

Prävention und Demokratieförderung stehen im Vordergrund des diesjährigen Deutschen Präventionstags. Die Jugendmigrationsdienste präsentieren sich als wichtige Partner für die Integrations- und Präventionsarbeit. Mit dabei ist ihr neues Projekt „Respekt Coaches“ an Schulen.

mehr

Die Teilnehmenden des JMD im Quartier Standorttreffens. Copyright: JMD im Quartier

Die Teilnehmenden des JMD im Quartier Standorttreffens. Copyright: JMD im Quartier

Mitgestalten“ – unter dieser Überschrift kamen am 3. und 4. April 2019 Mitarbeitende der 16 Jugendmigrationsdienst (JMD) im Quartier-Standorte sowie Vertreterinnen und Vertreter der Trägergruppen und der beteiligten Bundesministerien BMI und BMFSFJ in Hamburg-Harburg zusammen. Ziele dieses 3. Standorttreffens waren, sich über umgesetzte Mikroprojekte an den Standorten auszutauschen, aktuelle Themen im Modellprojekt der ressortübergreifenden Strategie zu besprechen und das Quartier Hamburg-Harburg zu erkunden.

 

mehr

In kleinen Gruppen sammelten die Respekt-Coaches-Mitarbeitenden ihre Ideen und Erfahrungen zu Prävention an Schulen und Gruppenangeboten für Schülerinnen und Schüler.

In kleinen Gruppen sammelten die Respekt-Coaches-Mitarbeitenden ihre Ideen und Erfahrungen zu Prävention an Schulen und Gruppenangeboten für Schülerinnen und Schüler. Copyright: Jugendmigrationsdienste

Demokratieverständnis stärken, Ausgrenzung erkennen, Perspektiven aufzeigen: Was ist wichtig, damit Präventionsarbeit an Schulen gelingt? Hierzu tauschten sich im März 190 Mitarbeitende des Programms Respekt Coaches in Berlin und Frankfurt am Main aus. Die Jugendmigrationsdienste setzen das Programm deutschlandweit um. Neben Fachvorträgen luden Workshops dazu ein, die eigene Arbeit zu reflektieren und gute Praxis zu teilen.    

mehr

Teilnehmende tauschen sich im Workshop aus. Copyright: JUSTiQ/ Sarina Nathan

Teilnehmende tauschen sich im Workshop aus. Copyright: JUSTiQ/ Sarina Nathan

Am 03. April 2019 lud der Landkreis Offenbach zur ersten Themenwerkstatt der zweiten Förderrunde im Programm JUGEND STÄRKEN im Quartier ein. Thema der Werkstatt war die soziale und berufliche Integration von neuzugewanderten jungen Frauen und Mädchen. Rund 50 Mitarbeitende aus den Projekten nahmen an der Veranstaltung in Dietzenbach teil. 

mehr

Seite 1 von 2.